Menü

Vertragsrecht - Ihre Anwälte in Regensburg

Händeschütteln  

 

Das Vertragsrecht hat für das tägliche Leben eine essentielle Bedeutung. Ohne Verträge könnte man niemals sicher sein, welche Rechte man gegenüber anderen oder der Allgemeinheit hat.

 

Im deutschen Recht herrscht Vertragsfreiheit, deshalb kann grundsätzlich alles vertraglich vereinbart werden, wenn dazu nicht etwas anderes geregelt ist. Das BGB enthält allgemeine Vorschriften über das Zustandekommen, die Wirksamkeit und die Beendigung von Verträgen. Häufiger auftretende Vertragstypen wurden im BGB ausdrücklich geregelt. Zu diesen finden sich dort jeweils spezielle Anforderungen, die es zu beachten gilt. Sind dabei zu einzelnen Aspekten keine Regelungen enthalten, gelten die allgemeinen Bestimmungen.

 

 

 

Wirksamkeit eines Vertrages

 

Bereits bei der Frage, ob überhaupt ein Vertrag geschlossen wurde, sind sich die Parteien in vielen Fällen nicht einig. Hindernisse können hier sein:

 

  • Geschäftsunfähigkeit, etwa Vertragsschluss durch Minderjährige
  • Verstoß gegen Formvorschriften (z.B. wenn Schriftform erforderlich ist)
  • Sittenwidrige Verträge
  • gesetzliche Verbote

 

Die Wirksamkeit eine Vertrages kann auch nachträglich beseitigt werden durch

  • Anfechtung wegen
    • bestimmter Irrtümer bei Abschluss des Vertrages
    • Täuschung oder Drohung eines Vertragspartners

  • Rücktritt
  • Widerruf
  • Unmöglichkeit der Leistung
  • Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen  

 

 

Inhalt eines Vertrages

 

Welche Rechte und Pflichten sich für die Vertragspartner aus dem Vertrag ergeben, ist die zweite Frage, die sich stellen kann.

 

Das Gesetz unterscheidet zwischen Leistungspflichten und Schutzpflichten. Während die Leistungspflichten sich aus dem Vertrag selbst ergeben, betreffen die Schutzpflichten andere Interessen der Vertragsparteien, die der andere Vertragspartner jeweils zu achten und teilweise aktiv für deren Wahrung Sorge zu tragen hat.

 

Wir bieten Beratung und Vertretung im Vertragsrecht, unabhängig davon, um welchen Vertragstypus es sich handelt. Insbesondere treten erfahrungsgemäß oft Probleme im Kaufrecht, Werkvertragsrecht, Mietrecht und im Reisevertragsrecht auf.