Menü

Mietrecht und WEG-Recht - Ihre Anwälte in Regensburg

Mietvertrag Unterschrift

Mietrecht

 

Da ein beachtlicher Prozentsatz der Bevölkerung entweder als Mieter oder als Vermieter entsprechende rechtliche Verbindungen (Mietvertrag oder Pachtvertrag) unterhält, ist das Mietrecht ein Bereich, in dem häufig Konflikte auftreten können. Dies resultiert auch und gerade daraus, dass die Parteien stets gegensätzliche Interessen haben, die mithilfe des Mietrechts ausgeglichen werden sollen. Es können insbesondere Leistungsstörungen (Mangel, unberechtigtes Betreten, Untervermietung ohne Erlaubnis usw.) oder Beendigungen von Mietverhältnissen (Kaution, Schönheitsreparaturen bzw. Renovierung, Schaden an der Mietsache usw.) und die Rechte und Pflichten der jeweiligen Parteien in diesen Fällen in Streit stehen.

 

Häufig treten im Mietrecht folgende Problemfelder auf:

  • fristlose (außerordentliche) Kündigung

  • ordentliche Kündigung (z.B. Eigenbedarfskündigung)

  • Mieterhöhung

  • Ausfall von Heizung und Warmwasser

  • Mängel an der Mietsache (z.B. Schimmel)

  • Rückgabe der Kaution

  • Nebenkostenabrechnung

  • Umbau oder Sanierung

 

Dabei wird es immer darauf ankommen, was genau im Mietvertrag geregelt ist und ob die betreffenden Klauseln einer rechtlichen Überprüfung standhalten.

 

Bei Mietverträgen über Gewerberaum sind Gesetzgeber und Rechtsprechung bei vielen Dingen eher geneigt, von der Wirksamkeit der vertraglichen Regelungen auszugehen, da hier in der Regel im Geschäftsverkehr erfahrene Personen beteiligt sind.

 

Mietverträge über Wohnraum hingegen unterliegen einer strengeren Kontrolle zugunsten des Mieters als Verbraucher, der hier meist weniger Kenntnisse besitzt als der Vermieter.

 

Wir bieten hier Beratung und Vertretung in allen Belangen. Bei Überprüfung und Erstellung von Mietverträgen, Fragen rund um die Kündigung und die Durchsetzung finanzieller Ansprüche sind wir gerne für Sie da.

 

 

WEG-Recht

 

Auch im Falle einer Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) treten oftmals Spannungen zwischen den Beteiligten und ggf. Dritten auf. Die speziellen Anforderungen an eine Willensbildung der Gemeinschaft sind im WEG geregelt. Im Übrigen finden sich die anwendbaren Vorschriften in Fällen mit Wohnungseigentümergemeinschaften in vielen anderen Bereichen des Zivilrechts.

 

Wir bieten hier Leistungen in allen genannten Rechtsgebieten an.